Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Familiengeld: Beantragung


Seit 1. September 2018 wird das Bayerische Familiengeld ausgezahlt. Mit dem Bayerischen  Familiengeld werden das bisherige Bayerische Betreuungsgeld und das Bayerische Landeserziehungsgeld gebündelt und aufgestockt.

Eltern mit kleinen Kindern wertschätzen, Erziehungsleistung besonders anerkennen und Wahlfreiheit schaffen: Das Familiengeld wird bezahlt, damit Eltern für eine förderliche frühkindliche Betreuung ihres Kindes sorgen können.

Das Familiengeld ist unabhängig vom Einkommen, der Erwerbstätigkeit und von der Art der Betreuung.

Eltern von ein- und zweijährigen Kindern erhalten die Leistung, wenn sie

  • ihre Hauptwohnung oder ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Bayern haben,
  • mit ihrem Kind in einem Haushalt leben
  • und dieses Kind selbst erziehen.

Das Familiengeld beträgt 250 Euro monatlich für das erste und zweite Kind und 300 Euro für das dritte und jedes weitere Kind. Es wird unabhängig vom Elterngeldbezug vom 13. bis zum Ende des 36. Lebensmonats des Kindes ausgezahlt.

Wer in Bayern Elterngeld beantragt und bewilligt erhalten hat, muss keinen Antrag auf Familiengeld stellen. Der Elterngeldantrag gilt zugleich auch als Antrag auf Familiengeld. Wer kein Elterngeld in Bayern bezogen hat, kann frühestens 3 Monate vor dem beabsichtigten Leistungsbeginn einen Antrag stellen. Der Antrag ist auf der Website des Zentrums Familie Bayern und Soziales eingestellt.

Die Gesamtleistung Familiengeld ist immer günstiger als das bisherige Betreuungsgeld und das Landeserziehungsgeld zusammen. Für ab 1. September 2017 geborene Kinder erhalten Eltern das volle Familiengeld für 24 Monate. Damit alle Eltern auch in der Übergangsphase profitieren, gilt das Meistbegünstigtenprinzip: Für Kinder, die zwischen dem 1. Oktober 2015 und dem 31. August 2017 geboren sind, soll das Meistbegünstigtenprinzip sichern, dass der monatliche Auszahlungsbetrag (z. B. Landeserziehungsgeld und Betreuungsgeld) für alle zumindest erhalten bleibt oder sich durch den Bezug von Familiengeld steigert.

Bayerisches Familiengeldgesetz

Zentrum Bayern Familie und Soziales

www.zbfs.bayern.de/familie/familiengeld/index.php

Zuständig

Zentrum Bayern Familie und Soziales

Hausanschrift
Kreuz 25
95445 Bayreuth

Postanschrift

95440 Bayreuth

Kontakt
Telefon: +49 921 605-03
Fax: +49 921 605-3903
E-Mail: poststelle@zbfs.bayern.de
Webseite: http://www.zbfs.bayern.de | Zum Amt im Bayernportal ...


Zurück zur Übersicht ...

Barrierefreiheit

Bauplätze

Die Stadt Ostheim v. d. Rhön bietet Bauplätze in den Stadtteilen Ostheim, Urspringen und Oberwaldbehrungen an:

mehr ...


Anschrift
Stadt Ostheim v.d.Rhön
Marktstr. 24
97645 Ostheim v.d.Rhön

Tel 09777/9170-0
Fax 09777/9170-25


Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag, Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

 

 

Dienstag

Donnerstag

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch geschlossen Beratungstermine individuell vereinbar
   

Zusätzl. Öffnungszeit Einwohnermeldeamt

jeden 1. Samstag
im Monat

09:00 - 11:00 Uhr

Stadt Ostheim v.d.Rhön

Marktstr. 24

97645 Ostheim v.d.Rhön

 

Tel. 0 97 77 / 91 70 -0

Fax. 0 97 77 / 91 70 -25

Öffnungszeiten

Montag und Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

 

 

Dienstag,Donnerstag

                                   

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch geschlossen Beratungstermine individuell vereinbar
   

Zusätzl. Öffnungszeit Einwohnermeldeamt

jeden 1. Samstag
im Monat

09:00 - 11:00 Uhr

 

Weitere Links

Drucken

Sitemap

Impressum