Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Konversionsmanagement: Beantragung einer Förderung

Der Freistaat Bayern unterstützt die bayerischen Konversionsmanagements bei der Umsetzung von Projekten in Zukunftsthemen der Landesentwicklung zur Kompensation der Folgen von Standortschließungen/-verkleinerungen der Bundeswehr und US-Armee.

Zweck

Der Freistaat Bayern unterstützt auf Grundlage der Förderrichtlinie Landesentwicklung (FöRLa) die Umsetzung von Projekten im Rahmen des Konversionsmanagements. Dadurch sollen die sich aus militärischen Standortschließungen und ?verkleinerungen ergebenden raumordnerischen und überörtlichen Folgen (Konversion) der Bundeswehrreform und des Abzugs der US-Armee ausgeglichen werden. Ziele sind die Sicherung gleichwertiger Lebens- und Arbeitsverhältnisse in Bayern, der Ausbau regionaler Netzwerke und die Entwicklung flexibler, maßgeschneiderter Lösungen für die Herausforderungen vor Ort.

Gegenstand

Gefördert werden neue, regionale Projekte in fünf zentralen Zukunftsthemen der Landesentwicklung: Demografischer Wandel, Wettbewerbsfähigkeit, Siedlungsentwicklung, Regionale Identität sowie Klimawandel.

Zuwendungsempfänger

Antrags- und zuwendungsberechtigt sind die Träger von in Abstimmung mit der obersten Landesplanungsbehörde des Freistaats Bayern eingerichteten Konversionsmanagements in Bayern.

Zuwendungsfähige Kosten

Gefördert werden können Ausgaben für Personal, Fahrten und Übernachtungen, Bewirtung bei öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit sowie externe Beratungs- und Serviceleistungen. 

Art und Höhe

Die Zuwendung erfolgt als Projektförderung im Wege der Anteilfinanzierung. Sie beträgt grundsätzlich maximal 100.000 Euro pro Projektjahr für einen Zeitraum von bis zu drei Jahren. Die Förderung erhöht sich auf bis zu 150.000 Euro pro Projektjahr bei besonderer Betroffenheit. Der Fördersatz liegt je nach räumlicher Belegenheit zwischen 50 % und 90 %.

Zuständig

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Hausanschrift
Prinzregentenstr. 28
80538 München

Postanschrift

80525 München

Kontakt
Telefon: +49 89 2162-0
Fax: +49 89 2162-2760
E-Mail: poststelle@stmwi.bayern.de
Webseite: http://www.stmwi.bayern.de | Zum Amt im Bayernportal ...


Zurück zur Übersicht ...

Barrierefreiheit

Bauplätze

Die Stadt Ostheim v. d. Rhön bietet Bauplätze in den Stadtteilen Ostheim, Urspringen und Oberwaldbehrungen an:

mehr ...


Anschrift
Stadt Ostheim v.d.Rhön
Marktstr. 24
97645 Ostheim v.d.Rhön

Tel 09777/9170-0
Fax 09777/9170-25


Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag, Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

 

 

Dienstag

Donnerstag

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch geschlossen Beratungstermine individuell vereinbar
   

Zusätzl. Öffnungszeit Einwohnermeldeamt

jeden 1. Samstag
im Monat

09:00 - 11:00 Uhr

Stadt Ostheim v.d.Rhön

Marktstr. 24

97645 Ostheim v.d.Rhön

 

Tel. 0 97 77 / 91 70 -0

Fax. 0 97 77 / 91 70 -25

Öffnungszeiten

Montag und Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

 

 

Dienstag,Donnerstag

                                   

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch geschlossen Beratungstermine individuell vereinbar
   

Zusätzl. Öffnungszeit Einwohnermeldeamt

jeden 1. Samstag
im Monat

09:00 - 11:00 Uhr

 

Weitere Links

Drucken

Sitemap

Impressum