Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Studium im Beamtenverhältnis: Informationen zum Fachbereich Finanzwesen (fachlicher Schwerpunkt Staatsfinanz)

Der Studiengang Staatsfinanz mit dem Abschluss "Diplom-Verwaltungswirt/-in" zeichnet sich durch die effiziente Verbindung von theoretischer Ausbildung (Hochschulstudium) und praktischer Ausbildung in der Staatsfinanzverwaltung aus. Das Studium wird an der Hochschule für den öffentlichen Dienst, Fachbereich Finanzwesen, in Herrsching angeboten. Praktika erfolgen in den Dienststellen des Landesamtes für Finanzen.


Beamtinnen und Beamte mit Einstieg in der dritten Qualifikationsebene in der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen mit dem fachlichem Schwerpunkt Staatsfinanzverwaltung sind in der Regel bei einer der Dienststellen des Landesamts für Finanzen tätig. Dieser Behörde obliegt u.a. die Besoldung aller aktiven Beamtinnen und Beamten und die Versorgung der Pensionisten des Staates, sowie die Festsetzung der Gehälter für Beschäftigte (Bezügestellen). Weiterer Schwerpunkt ist die Rechtsberatung von Behörden sowie die Vertretung des Staates in Rechtsstreitigkeiten (Fiskalat). Mit der erreichten Qualifikation bietet sich ferner die Möglichkeit, bei zahlreichen Sonderbehörden wie der Verwaltung der Staatlichen Schlösser, Gärten und Seen, der Staatlichen Lotterieverwaltung und der Immobilen Bayern (Liegenschaftsverwaltung) Verwendung zu finden. Das Studium beschäftigt sich deshalb vor allem mit dem Beamten-, Versorgungs-, Besoldungs- und Tarifrecht, mit dem Haushaltsrecht, dem Kassen- und Rechnungswesen, dem Verwaltungsrecht und dem Zivilrecht. Auch Handlungskompetenzen wie z.B. Kommunikation, Konfliktbewältigung, Zeitmanagement, u.a. - stehen im Fächerkatalog. Daneben erfolgt eine intensive Einweisung in die jeweils eingesetzten EDV-Verfahren sowie die Vermittlung anwendungsorientierter Programmierkenntnisse.

Die Ausbildung beginnt jährlich am 1. Oktober. Die Einstellungszahlen orientieren sich am Bedarf der Staatsfinanzverwaltung. Nähere Informationen über Inhalte und Ablauf des Studiums, die Einstellungsbehörden sowie über die Bewerbung finden sie im Internet (siehe "Weiterführende Links").

Zuständig

Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern - Zentralverwaltung

Hausanschrift
Wagmüllerstraße 20
80538 München

Postanschrift
Wagmüllerstraße 20
80538 München

Kontakt
Telefon: +49 89 242675-0
Fax: +49 89 242675-20
E-Mail: poststelle@hfoed.bayern.de
Webseite: http://www.fhvr.bayern.de | Zum Amt im Bayernportal ...


Zurück zur Übersicht ...

Barrierefreiheit

Bauplätze

Die Stadt Ostheim v. d. Rhön bietet Bauplätze in den Stadtteilen Ostheim, Urspringen und Oberwaldbehrungen an:

mehr ...


Anschrift
Stadt Ostheim v.d.Rhön
Marktstr. 24
97645 Ostheim v.d.Rhön

Tel 09777/9170-0
Fax 09777/9170-25


Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag, Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

 

 

Dienstag

Donnerstag

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch geschlossen Beratungstermine individuell vereinbar
   

Zusätzl. Öffnungszeit Einwohnermeldeamt

jeden 1. Samstag
im Monat

09:00 - 11:00 Uhr

Stadt Ostheim v.d.Rhön

Marktstr. 24

97645 Ostheim v.d.Rhön

 

Tel. 0 97 77 / 91 70 -0

Fax. 0 97 77 / 91 70 -25

Öffnungszeiten

Montag und Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

 

 

Dienstag,Donnerstag

                                   

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch geschlossen Beratungstermine individuell vereinbar
   

Zusätzl. Öffnungszeit Einwohnermeldeamt

jeden 1. Samstag
im Monat

09:00 - 11:00 Uhr

 

Weitere Links

Drucken

Sitemap

Impressum