Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Spätaussiedler, Hilfen für Ehegatten und Abkömmlinge


Ehegatten und die Abkömmlinge des Spätaussiedlers sind Personen, die selbst nicht zum Personenkreis der Spätaussiedler zählen, aber die Aussiedlungsgebiete im Wege des Aufnahmeverfahrens verlassen haben.

Das Bundesverwaltungsamt stellt dem in den Aufnahmebescheid eines Spätaussiedlers einbezogenen nichtdeutschen Ehegatten oder Abkömmling zum Nachweis des Vorliegens der Voraussetzungen des § 7 Absatz 2 des Gesetzes über die Angelegenheit der Vertriebenen und Flüchtlinge (Bundesvertriebenengesetz - BVFG) eine Bescheinigung aus.

Die Entscheidung über die Ausstellung einer Zweitschrift einer bereits erteilten Bescheinigung liegt bei der Ausstellungsbehörde.

Der Ehegatte und die Abkömmlinge des Spätaussiedlers müssen zuvor vom Aussiedlungsgebiet aus ein Aufnahmeverfahren durchführen und die Erteilung eines Einbeziehungsbescheides dort abwarten. Nur in Härtefällen (z. B. Gefahr für Leib oder Leben) kann das Verfahren auch von Deutschland aus betrieben werden.

Die Ehegatten und die Abkömmlinge von Spätaussiedlern kommen über das Grenzdurchgangslager Friedland nach Deutschland und werden auf die Länder zur vorläufigen Unterbringung und weiteren Eingliederung verteilt. In der Erstaufnahmestelle werden sie registriert, beraten und betreut.

Bundesvertriebenengesetz - BVFG

Integration von Zuwanderern

Bundesverwaltungsamt; Beratung und Betreuung durch die Verbände der freien Wohlfahrtspflege; dem Bund der Vertriebenen und die Landsmannschaften;                                                                              Ausgleichsamt bei der Regierung von Mittelfranken, Marienstraße 1, 90402 Nürnberg (Zweitschriften, Gebiet Bayern)

 

www.bva.bund.de

www.grenzdurchgangslager-friedland.niedersachsen.de

www.stmas.bayern.de/vertriebene/index.php

Verwandte Leistungen

Zuständig

Verbände der freien Wohlfahrtspflege

Webseite: https://www.freie-wohlfahrtspflege-bayern.de/ueber-uns/mitglieder/ | Zum Amt im Bayernportal ...

Zuständig

Bundesverwaltungsamt

Hausanschrift
Barbarastr. 1
50735 Köln

Postanschrift

50728 Köln

Kontakt
Telefon: +49 221 758-0
Fax: +49 221 758-2823
E-Mail: poststelle@bva.bund.de
Webseite: http://www.bva.bund.de | Zum Amt im Bayernportal ...

Zuständig

Bund der Vertriebenen - Vereinigte Landsmannschaften und Landesverbände e.V.

Hausanschrift
Godesberger Allee 72 - 74
53175 Bonn

Postanschrift
Godesberger Allee 72 - 74
53175 Bonn

Kontakt
Telefon: +49 228 81007-0
Fax: +49 228 81007-52
E-Mail: info@bund-der-vertriebenen.de
Webseite: http://www.bund-der-vertriebenen.de | Zum Amt im Bayernportal ...


Zurück zur Übersicht ...

Barrierefreiheit

Bauplätze

Die Stadt Ostheim v. d. Rhön bietet Bauplätze in den Stadtteilen Ostheim, Urspringen und Oberwaldbehrungen an:

mehr ...


Anschrift
Stadt Ostheim v.d.Rhön
Marktstr. 24
97645 Ostheim v.d.Rhön

Tel 09777/9170-0
Fax 09777/9170-25


Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag, Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

 

 

Dienstag

Donnerstag

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch geschlossen Beratungstermine individuell vereinbar
   

Zusätzl. Öffnungszeit Einwohnermeldeamt

jeden 1. Samstag
im Monat

09:00 - 11:00 Uhr

Stadt Ostheim v.d.Rhön

Marktstr. 24

97645 Ostheim v.d.Rhön

 

Tel. 0 97 77 / 91 70 -0

Fax. 0 97 77 / 91 70 -25

Öffnungszeiten

Montag und Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

 

 

Dienstag,Donnerstag

                                   

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch geschlossen Beratungstermine individuell vereinbar
   

Zusätzl. Öffnungszeit Einwohnermeldeamt

jeden 1. Samstag
im Monat

09:00 - 11:00 Uhr

 

Weitere Links

Drucken

Sitemap

Impressum