Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Abfindung in der gesetzlichen Unfallversicherung


Durch Arbeitsunfall oder Berufskrankheiten Geschädigte sowie deren Witwen (Witwer) können in bestimmten Fällen anstelle der Rente aus der Unfallversicherung einen Kapitalbetrag erhalten.

Ist nur eine vorläufige Entschädigung zu zahlen, können Versicherte nach Abschluss der Heilbehandlung durch eine Gesamtvergütung in Höhe des voraussichtlichen Rentenaufwands abgefunden werden. Renten auf unbestimmte Zeit bei Minderung der Erwerbsfähigkeit um weniger als 40 % können auf Antrag des Versicherten mit einem, dem Kapitalwert der Rente entsprechenden Betrag abgefunden werden.

Bei einer Minderung der Erwerbsfähigkeit um wenigstens 40 % kann auf Antrag eine Abfindung bewilligt werden, sofern das 18. Lebensjahr vollendet ist und nicht zu erwarten ist, dass innerhalb des Abfindungszeitraumes die Minderung der Erwerbsfähigkeit wesentlich sinkt.

Die auf 10 Jahre beschränkte Abfindung kann die Verletztenrente bis zur Hälfte umfassen. Sie wird in Höhe des neunfachen Jahresbetrages  der Rente gezahlt. Bei Wiederheirat einer Witwe (eines Witwers) wird das Zweifache des Jahresbetrages der Witwen-/Witwerrente gewährt. Der Rentenanspruch lebt bei Auflösung der 2. Ehe unter Anrechnung der hieraus erworbenen Unterhalts-, Renten- oder Versorgungsansprüche (Ausnahme: auf Versorgungsausgleich beruhender Teil einer Versichertenrente) sowie der Abfindung, soweit sie noch für die Zeit nach Wiederaufleben der Rente gewährt ist, wieder auf.

§§ 75-80 Sozialgesetzbuch VII

Gesetzliche Unfallversicherungsträger

www.dguv.de

www.svlfg.de

Zuständig

Träger der gesetzlichen Unfallversicherung


Zurück zur Übersicht ...

Barrierefreiheit

Bauplätze

Die Stadt Ostheim v. d. Rhön bietet Bauplätze in den Stadtteilen Ostheim, Urspringen und Oberwaldbehrungen an:

mehr ...


Anschrift
Stadt Ostheim v.d.Rhön
Marktstr. 24
97645 Ostheim v.d.Rhön

Tel 09777/9170-0
Fax 09777/9170-25


Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag, Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

 

 

Dienstag

Donnerstag

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch geschlossen Beratungstermine individuell vereinbar
   

Zusätzl. Öffnungszeit Einwohnermeldeamt

jeden 1. Samstag
im Monat

09:00 - 11:00 Uhr

Stadt Ostheim v.d.Rhön

Marktstr. 24

97645 Ostheim v.d.Rhön

 

Tel. 0 97 77 / 91 70 -0

Fax. 0 97 77 / 91 70 -25

Öffnungszeiten

Montag und Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

 

 

Dienstag,Donnerstag

                                   

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch geschlossen Beratungstermine individuell vereinbar
   

Zusätzl. Öffnungszeit Einwohnermeldeamt

jeden 1. Samstag
im Monat

09:00 - 11:00 Uhr

 

Weitere Links

Drucken

Sitemap

Impressum