Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Behinderung: Beantragung von Hilfen für die Teilnahme an Kuren

Die Bezirke sind für die Übernahme der Kosten einer Kur zuständig, wenn die betreffende Person weder in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert, noch Mitglied einer privaten Krankenversicherung ist und ein Gutachten die Erforderlichkeit der Kur bescheinigt.

Personen, denen nach ärztlichem Urteil eine Erkrankung oder ein sonstiger Gesundheitsschaden droht, soll vorbeugende Gesundheitshilfe gewährt werden. Dies sind vor allem im Einzelfall erforderliche Erholungskuren wie beispielsweise für Mütter in geeigneten Müttergenesungsheimen.

Die Bezirke sind "nachrangig" jedoch nur dann für die Übernahme der Kosten einer Kur zuständig, wenn die betreffende Person weder in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert, noch Mitglied einer privaten Krankenversicherung ist.

Eine weitere Voraussetzung für die Übernahme der Kosten einer stationären Erholungskur durch den Bezirk ist das Vorliegen eines Gutachtens des zuständigen Gesundheitsamtes oder des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen, welches die Erforderlichkeit der Kur bescheinigen muss. Dieses Gutachten wird vom Bezirk angefordert. Der Antrag auf Kostenübernahme wird direkt beim Bezirk gestellt.

Die Bezirke müssen sich nach den entsprechenden Vorschriften der gesetzlichen Krankenversicherung richten. Deshalb können Leistungen nur in bestimmten zeitlichen Abständen gewährt werden, z.B. bei Vorsorgekuren im Zeitabstand von vier Jahren. Des weiteren können Kosten für Erholungskuren nur für eine bestimmte Dauer - in der Regel für drei Wochen -übernommen werden.

Zuständig

Bezirk Unterfranken

Hausanschrift
Silcherstraße 5
97074 Würzburg

Postanschrift
Postfach 5120
97001 Würzburg

Kontakt
Telefon: +49 931 7959-0
Fax: +49 931 7959-3799
E-Mail: bezirksverwaltung@bezirk-unterfranken.de
Webseite: http://www.bezirk-unterfranken.de | Zum Amt im Bayernportal ...


Zurück zur Übersicht ...

Barrierefreiheit

Bauplätze

Die Stadt Ostheim v. d. Rhön bietet Bauplätze in den Stadtteilen Ostheim, Urspringen und Oberwaldbehrungen an:

mehr ...


Anschrift
Stadt Ostheim v.d.Rhön
Marktstr. 24
97645 Ostheim v.d.Rhön

Tel 09777/9170-0
Fax 09777/9170-25


Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag, Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

 

 

Dienstag

Donnerstag

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch geschlossen Beratungstermine individuell vereinbar
   

Zusätzl. Öffnungszeit Einwohnermeldeamt

jeden 1. Samstag
im Monat

09:00 - 11:00 Uhr

Stadt Ostheim v.d.Rhön

Marktstr. 24

97645 Ostheim v.d.Rhön

 

Tel. 0 97 77 / 91 70 -0

Fax. 0 97 77 / 91 70 -25

Öffnungszeiten

Montag und Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

 

 

Dienstag,Donnerstag

                                   

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch geschlossen Beratungstermine individuell vereinbar
   

Zusätzl. Öffnungszeit Einwohnermeldeamt

jeden 1. Samstag
im Monat

09:00 - 11:00 Uhr

 

Weitere Links

Drucken

Sitemap

Impressum