Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Lawinenwarndienst: Veröffentlichung des Lawinenlageberichts für den bayerischen Alpenraum

Der Lawinenwarndienst umfasst Maßnahmen, die der Warnung der Bevölkerung vor Gefahren durch Lawinen und der Unterrichtung von Behörden und privaten Stellen zur Vorbereitung und Durchführung der Gefahrenabwehr dienen. Verantwortungsbewusste Skifahrer und Tourengeher können über den täglich aktualisierten Lawinenlagebericht wichtige - mitunter lebenswichtige - Informationen einholen

Lawinen stellen eine tödliche Gefahr dar. Um der Lawinengefahr im winterlichen Gebirge wirksam begegnen zu können, wurde für den bayerischen Alpenraum der Lawinenwarndienst eingerichtet. Aufgabe des Lawinenwarndienstes (LWD) ist es, die Bevölkerung vor Gefahren zu warnen, das Lawinengeschehen zu dokumentieren sowie Behörden und private Stellen bei der Vorbereitung und Durchführung der Gefahrenabwehr zu beraten. Um diese Aufgabe erfüllen zu können, haben die betroffenen bayerischen Gemeinden örtliche Lawinenkommissionen eingerichtet. Die Mitglieder der Lawinenkommissionen beurteilen während des Winters die Schneedecken-, Wetter- und Lawinensituation und informieren die jeweilige Gemeinde als Sicherheitsbehörde über die aktuelle Lawinenlage. Bei Bedarf liefern die Lawinenkommissionen Empfehlungen für Lawinensicherungsmaßnahmen (z. B. Sperrungen von Straßen und Skiabfahrten oder künstliche Lawinenauslösungen). Die lokalen Informationen bilden die Basis für die örtliche Lawinenwarnung. Die Informationen der Lawinenkommissionen sowie der ehrenamtlichen Helfer an Mess- und Beobachtungsstationen und die Daten der automatischen Messstationen laufen in der Lawinenwarnzentrale (LWZ) zusammen und bilden dort die Grundlage für die überregionale Lawinenwarnung. In den Wintermonaten veröffentlicht die LWZ dazu täglich den Lawinenlagebericht für den bayerischen Alpenraum. Zu den Adressaten gehören u. a. die Sicherheitsbehörden, die örtlichen Lawinenkommissionen, der Deutsche Wetterdienst, der Deutsche Alpenverein, die Bergwacht sowie diverse Presseorgane.

 

Zuständig

Bayerisches Landesamt für Umwelt

Hausanschrift
Bürgermeister-Ulrich-Str. 160
86179 Augsburg

Postanschrift

86177 Augsburg

Kontakt
Telefon: +49 821 9071-0
Fax: +49 821 9071-5556
E-Mail: poststelle@lfu.bayern.de
Webseite: https://www.lfu.bayern.de | Zum Amt im Bayernportal ...


Zurück zur Übersicht ...

Barrierefreiheit

Bauplätze

Die Stadt Ostheim v. d. Rhön bietet Bauplätze in den Stadtteilen Ostheim, Urspringen und Oberwaldbehrungen an:

mehr ...


Anschrift
Stadt Ostheim v.d.Rhön
Marktstr. 24
97645 Ostheim v.d.Rhön

Tel 09777/9170-0
Fax 09777/9170-25


Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag, Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

 

 

Dienstag

Donnerstag

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch geschlossen Beratungstermine individuell vereinbar
   

Zusätzl. Öffnungszeit Einwohnermeldeamt

jeden 1. Samstag
im Monat

09:00 - 11:00 Uhr

Stadt Ostheim v.d.Rhön

Marktstr. 24

97645 Ostheim v.d.Rhön

 

Tel. 0 97 77 / 91 70 -0

Fax. 0 97 77 / 91 70 -25

Öffnungszeiten

Montag und Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

 

 

Dienstag,Donnerstag

                                   

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch geschlossen Beratungstermine individuell vereinbar
   

Zusätzl. Öffnungszeit Einwohnermeldeamt

jeden 1. Samstag
im Monat

09:00 - 11:00 Uhr

 

Weitere Links

Drucken

Sitemap

Impressum